Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW und die Westfälischen Wilhelms-Universität Münster verfolgen gemeinsam das Ziel, die Forschung, Entwicklung und Qualifizierung zur individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern in NRW zu stärken und dieses auch im Kontext inklusiver Bildung zu realisieren. Zu diesem Zweck haben die Partner einen Kooperationsvereinbarung abgeschlossen.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung beauftragt mit der Wahrnehmung der ihm nach dieser Vereinbarung zustehenden Rechte und Pflichten aus seinem Geschäftsbereich die Qualitäts- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule NRW (QUA-LIS). Der Lenkungsausschuss der Kooperationspartner entscheidet über die durchzuführenden Projekte und wird von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Qualitätsagentur- und UnterstützungsAgentur - Landesinstitut für Schule NRW (QUA-LIS) paritätisch besetzt.

Die Arbeit des Landeskompetenzzentrums für Individuelle Förderung NRW orientiert sich insbesondere an dem Rahmenkonzept des Landes Nordrhein-Westfalen sowie den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Individuellen Förderung. Im Team des Landeskompetenzzentrums für Individuelle Förderung NRW arbeiten beauftragte Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Schulformen des Landes NRW sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Westfälischen Wilhelms-Universität.

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Landeskompetenzzentrum für
Individuelle Förderung NRW
Krummer Timpen 57
D-48143 Münster

Tel: 0251/8329320
Fax: 0251/8329316

E-Mail: lif@uni-muenster.de