FFP-Plus-Weiterbildung

Neben dem Forder-Förder-Projekt für die Sekundarstufe I wird vom Landeskompetenzzentrum für Individuelle Förderung NRW mit dem FFP-Plus auch ein Format für die gymnasiale Oberstufe angeboten.

Schülerinnen und Schüler arbeiten hierbei an selbstgewählten Forschungsprojekten vorrangig im Zusammenhang mit dem Themengebiet Lernen und den zahlreichen fachübergreifenden Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (17 SDGs der UN, vgl. https://sdgs.un.org/goals). Auch in diesem Format ist es das vorrangige, übergreifende Ziel für die Schülerinnen und Schüler, Strategien des Selbstregulierten Lernens auszubilden. In seiner wissenschaftspropädeutischen Kern-Ausrichtung sollte das Forschungsprojekt einen empirischen Teil beinhalten, um so wissenschaftliches Arbeiten vertieft zu fördern. Daneben befindet sich das FFP-Plus in einem stetigen Entwicklungsprozess und auch theoretische, kreativ-gestalterische und praktische Ausrichtungen werden erprobt.

Lehr-Lern-Prozesse werden in diesem Projekt mit Hilfe einer hybriden Lernarchitektur von Präsenzsitzungen an der WWU Münster und digitalen Lernräumen (Moodle, Zoom) umgesetzt, um so Praktiken einer Kultur der Digitalität zu implementieren und damit den Anforderungen einer Bildung in einer digitalen Welt zu entsprechen.

Ziel der Fortbildung ist es, Lehrpersonen im Vorfeld der eigentlichen Durchführung des FFP-Plus bei der Planung des Projektes an ihrer Schule zu unterstützen, den theoretischen Hintergrund des Projektes vorzustellen, den Forschungsprozess anzuleiten und in die digitale Technik einzuführen.

Struktur der Fortbildung

Die Fortbildung besteht aus einer Informationsveranstaltung und drei Modulen, die über ein Schuljahr verteilt sind. Die Veranstaltungen finden alle in digitaler Form statt.

Mo, 7. November 2022, 16–17.30 Uhr – Fortbildungsmodul 1: Schulische Organisation

Mo, 13. Februar 2023, 16–17.30 Uhr – Fortbildungsmodul 2: Forschungsprojekt & Methode

Mo, 24. April 2023, 16–17.30 Uhr – Fortbildungsmodul 3: Pädagogik & Didaktik

Die Fortbildungstermine sind grundsätzlich auch flexibel – sie können kursintern in Absprache mit dem Fortbildungsteam angepasst werden.

Informationsveranstaltung

Am Montag, 12. September 2022 bietet das lif von 16 bis 17 Uhr eine Informationsveranstaltung an, in der das Konzept und der Ablauf der Fortbildung vorgestellt werden. Diese findet als Videokonferenz statt. Den Zugang hierfür erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 5. September 2022 zur Informationsveranstaltung an.

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte den folgenden Link: lif-nrw.de/index.php/webtechnik/323-ffp-plus-info. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Im Anschluss an die unverbindliche Informationsveranstaltung haben Sie und Ihre Schule bis zum 1. Oktober 2022 die Möglichkeit, sich verbindlich für die Fortbildung im Schuljahr 2022/2023 anzumelden.
Hinsichtlich der Schulentwicklung empfehlen wir die Teilnahme von mindestens zwei Lehrkräften pro Schule.

Über die Anmeldungsmodalitäten informieren wir Sie in der Informationsveranstaltung.

Weitere Informationen zur Fortbildung erhalten Sie in diesem Flyer. Nehmen Sie bei Fragen auch gern Kontakt zur Fortbildungsletung auf.

Kontakt:

Eva Schönweitz Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kai Schröter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!